Link verschicken   Drucken
 

Herdecker Heimat- und Verkehrsverein e.V.

Nachdem es seit Beginn des vorigen Jahrhunderts bereits mehrere Vorläuferorganisationen gegeben hatte, wurde am 28. Mai 1984 der Herdecker Heimat- und Verkehrsverein e.V. gegründet.

 

"Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen unsere Bürger und ihre Stadt." So fasste der erste Vorsitzende Hans-Dieter Weber die Ziele zusammen. "Deswegen ist der Verkehrsverein ein Verein für alle Herdecker - ob Privatleute oder Gewerbetreibende. Wer in Herdecke wohnt, muss ein Interesse daran haben, dass die Wohn- und Lebensqualität in unserer Stadt weiter verbessert wird.“

 

Die Gründung des Vereins war somit ein erster Schritt, die Bürgerschaft außerhalb von Rat und Verwaltung an der Gestaltung ihrer Stadt zu beteiligen und in die Organisation und Formgebung des öffentlichen Lebens einzubinden. So verstand sich der Verein auch als "Anlaufstelle, um Anregungen der Bürger entgegenzunehmen", wie Hans-Dieter Weber betonte.

 

Der Aufgabenzettel liest sich einfach und schnell, doch verbergen sich dahinter immense und vor allem nachhaltige Anstrengungen: Werbung für Herdecke, Erhaltung und Verschönerung des Stadtbildes, Pflege der Stadtgeschichte, Förderung des Fremdenverkehrs und nicht zuletzt das Ziel, Besucher aus den umliegenden Großstädten ins idyllische Herdecke zu locken, um das heimische Gewerbe und den Handel zu stärken.

Stadtführungen geben Gästen der Stadt einen Überblick über die Besonderheiten unserer Stadt.

 

Mit der Gründung der Heimatstube 1994 wurde eine Möglichkeit geschaffen Herdecker Geschichte erlebbar zu machen.